Themensession: New Work und Digital Leadership in der Energiewirtschaft

Themenpartner: Callidus Energie Neue Anforderungsprofile durch Digitalisierung Konsequenzen für Führungskräfte und Organisationen Aufbau von erforderlichen Kompetenzen Dr. Jonas Danzeisen, Geschäftsführer und Mitgründer, Venios Steffen D. Frischat, Berater New Work, Evolutionary Catalyst, dwarfs and Giants Heike Heim, Vorsitzende der Geschäftsführung, DEW21 Bernd Reichelt, Geschäftsführer, Stadtwerke Menden Prof. Dr. Jens Strüker, Geschäftsführer, Institut für Energiewirtschaft INEWI/ Hochschule Fresenius/Süwag Ron-Arne Sydow, Geschäftsführer, Callidus Energie Dr. Christoph Vielhaber, Leiter Strategie und Prokurist, RheinEnergie Moderation: Christian Spanik, Moderator und TV-Journalist, Netproducer

mehr lesen auf EP

Themensession: Digitalisierung und Cybersecurity

Themenpartner: ABB Wo steht die Branche Jetzt? Digitalisierung 2030 – Wo könnte die Energiewirtschaft stehen? Cybersecurity 2030 – zukünftige Herausforderungen und Lösungen Wie kommen wir dahin? Was sollte die Energiewirtschaft heute schon bedenken? Horst Dringenberg, Partner, A.T. Kearney Günter Eggers, Head of Public Sector & Healthcare, e-shelter services Dr. Martin Endress, Senior Vice President Digital, E.ON Energie Deutschland Carolin Heil, Studentin, Femtech Initiative Prof. Jochen Kreusel, Market Innovation Power Grids Division, ABB Moderation: Elie-Lukas Limbacher, Fachbereichsleiter Digitalisierung, BDEW

mehr lesen auf EP

Wall Street Journal: Deutschland betreibt „dümmste Energiepolitik der Welt“

In einem Kommentar der gesamten Redaktion wirft das Wall Street Journal der deutschen Regierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, die "dümmste Energiepolitik der Welt" zu betreiben. Nach dem überstürzten Atomausstieg beseitige man nun auch den einzig verbliebenen zuverlässigen Energieträger. #WallStreetJournal #Kohleausstieg #Energiepolitik Mehr dazu: Mögen Sie unsere Videos? Unterstützen Sie Epoch Times. Hier Spenden: (c) 2018 Epoch Times

mehr lesen auf EP

Das Spannungsfeld von Energiepolitik und Frieden – Dr. Daniele Ganser im Weltspiegel Cottbus

Energiepolitik & Frieden Am 07. April 2017 sprach der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser im Weltspiegel Cottbus zum Thema: "Der globale Kampf um Erdöl und Erdgas: Warum die erneuerbaren Energien ein Beitrag zum Frieden sind" Dr. Daniele Ganser folgte damit einer Einladung der "Friedenskoordination Cottbus – Bündnis für Frieden und soziale Gerechtigkeit" www.friko-cottbus.de Bildet Euch selbst eine Meinung! – ist das, wozu auch Dr. Ganser immer wieder anregt. Weitere Filmtipps zu Dr. Daniele Ganser: "Die dunkle Seite der Wikipedia" und "Zensur" «Sowohl von meinem Vater wie auch von…

mehr lesen auf EP

PwC-Workshop: Digitalisierung der Energiewirtschaft | Energie-Gipfel 2019

Energieunternehmen haben in den letzten Jahren viele Ideen über die Nutzung der Digitalisierung generiert und Vieles ausprobiert – frei nach dem Motto: „accept to fail“. Nach teilweise umfangreichen Investitionen gilt es nun, zu fokussieren, Wert zu generieren und nachhaltige Erfolge zu erzielen. Für viele Unternehmen eine echte Herausforderung. Dr. Marcus Eul (Partner und Leiter Digitalisierung der Energiewirtschaft, PwC Strategy& Deutschland) und Philipp Schmidt (Partner, PwC Energy & Utilities Deutschland) fassen die wichtigsten Ergebnisse und Learning des Workshops „Digitalisierung der Energiewirtschaft – Skalierung von Ideen und Realisierung des Nutzens“ in diesem…

mehr lesen auf EP

Interview mit Frank Thelen | Digitale Energiewirtschaft 2018

„Die Welt verändert sich. Punkt.“ Ein Unternehmen, das diese Veränderung überleben will, muss sich der Veränderung anpassen, sagt der bekannte Investor Frank Thelen im Interview. Dabei geht es aber nicht allein um den Veränderungswillen, sondern auch um die Geschwindigkeit. Das entsprechende Werkzeug – in Form von neuen Technologien – ist bereits da. Was uns in Deutschland fehlt, so der Digital Guru Thelen, ist das nötige Mindset. ++++++ „Ihr Business braucht einen #mindshift.“ So lautete das Mission Statement der Handelsblatt Jahrestagung Digitale Energiewirtschaft 2018, die vom 04. bis 05. Juni im…

mehr lesen auf EP

Digitalisierung in der Energiewirtschaft: Big Data, neue Risiken und smarte Geschäftsprozesse

Im Zuge der Energiewende brechen die festen System- und Prozessgrenzen der Stadtwerke und der Netzbetreiber auf. Die früheren, eng definierten Märkte mit Markteintrittshürden durch hohe notwendige Investitionen fallen. Es entwickeln sich Netzwerke von unterschiedlichen neuen Marktteilnehmern und einer Vielzahl von Dienstleistern. Daraus resultieren neue Geschäftsprozesse auf der Grundlage von Daten und Informationen. Mit dem Energieinformationsnetz oder den Messsystemen entwickelt die Branche zudem auch selbst ganz neue Formen der digitalen Vernetzung: Datenverbindungen zu Erneuerbaren Energien-Anlagen werden ebenso aufgebaut wie zu Direktvermarktern und zu Kundenanlagen. Die Frage ist, wie diese neuen Prozesse…

mehr lesen auf EP