Impressionen & Highlights | E-world 2019 | Messe Essen

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammelt die E-world jährlich internationale Entscheider in Essen. Erstmals präsentierten 780 Aussteller aus 26 Nationen in der Messe Essen ihre Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Digitalisierung, Flexibilisierung und Dezentralisierung waren die bestimmenden Themen, über die sich die über 25.000 Besucher aus 73 Ländern informierten und austauschten. #Eworld #Eworld2019 Unsere Social-Media-Kanäle: ► Facebook: ► Twitter: ► Xing: ► LinkedIn: #Eworld2020 #SavetheDate Die E-world im Web: ► Homepage: ► Newsletter:

mehr lesen auf EP

VSE-Anlass Energiepolitik: das sagen 4 Nationalrätinnen und -räte

Am VSE-Anlass «Topthemen der Energiepolitik» haben wir bei den Nationalrätinnen Barbara Schaffner (GLP), Claudia Friedl (SP) und den Nationalräten Matthias Jauslin (FDP) und Christian Imark (SVP) nachgefragt, wo sie in der Energiepolitik in den nächsten vier Jahren Schwerpunkte setzen.

mehr lesen auf EP

Big Data – eine Chance für die Energie- und Wasserwirtschaft?

Rede von Prof. Dr. Viktor Mayer-Schönberger, Universität Oxford, Großbritannien – Energie- und Datenströme wachsen zusammen! Wie können wir diesen Wandel gestalten? – Wie werden Daten uns selbst, unsere Systeme und Prozesse beeinflussen? – Welche neuen Einsichten lassen sich gewinnen und welche neuen Einkommensquellen erschließen

mehr lesen auf EP

Klima- und Energiepolitik – ein Widerspruch?

Ein Gespräch mit Franzjosef Schafhausen, Leiter der Abteilung KI (Klimaschutzpolitik, Europa und Internationales) im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in den „Energy 2.0-Talks über Themen, die bewegen – zu Gast bei Wingas" auf der E-World 2015 mit Dr. Karlhorst Klotz, Chefredakteur von Energy 2.0.

mehr lesen auf EP

Themensession: Blockchain: Wegbereiter für die digitale Transformation

Themenpartner: Ernst & Young Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie Agentur (dena) Michael Lucke, Geschäftsführer, Allgäuer Überlandwerk Sebnem Rusitschka, Geschäftsführerin, freeel.io Moderation: Alexander Misgeld, Associate Patner im Bereich Energy und Public Sector, Ernst & Young Dr. Tanja Utescher-Dabitz, Abteilungsleiterin Betriebswirtschaft, Steuern und Digitalisierung, BDEW

mehr lesen auf EP

e-Learning: Grundlagen des Energierechts

Trailer zum e-Learning: Grundlagen des Energierechts mit Grit Hömke Regulierte Branchen wie die Energiewirtschaft sehen sich – gerade auch vor dem Hintergrund der Energiewende und der fortschreitenden Digitalisierung – fortlaufend mit neuen Gesetzen und Verordnungen sowie Sonderregelungen konfrontiert, deren Komplexität gerade für Nichtjuristen nicht einfach zu durchschauen ist, aber zur täglichen Arbeit gehört. Als Überblick für Branchenneueinsteiger und Nichtjuristen, aber auch Auffrischung für erfahrene Rechtsverantwortliche, hat das e-Learning das Ziel, ein grundlegendes Verständnis zentraler Rechtsgebiete zu vermitteln und dadurch Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern. Themen: – Rechtliche Grundlagen – Besonderes Vertragsrecht…

mehr lesen auf EP

Energiepolitik – Global. National. Regional?

Energiepolitische Entwicklungslinien und Handlungsanforderungen an die Regionen, Gestaltungsmöglichkeiten und Chancen standen beim Energie-Trialog im Focus. Vor diesem Hintergrund beleuchteten hochrangige Experten das Themenfeld Energiepolitik aus globaler, europäischer, nationaler und regionaler Perspektive.

mehr lesen auf EP