Impressionen & Highlights | E-world 2019 | Messe Essen

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammelt die E-world jährlich internationale Entscheider in Essen. Erstmals präsentierten 780 Aussteller aus 26 Nationen in der Messe Essen ihre Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Digitalisierung, Flexibilisierung und Dezentralisierung waren die bestimmenden Themen, über die sich die über 25.000 Besucher aus 73 Ländern informierten und austauschten. #Eworld #Eworld2019 Unsere Social-Media-Kanäle: ► Facebook: ► Twitter: ► Xing: ► LinkedIn: #Eworld2020 #SavetheDate Die E-world im Web: ► Homepage: ► Newsletter:

mehr lesen auf EP

SMARTE & WIRTSCHAFTLICHE LÖSUNGEN | GP Joule Timo Bovi | Energie & Management | HANNOVER MESSE

GPJOULE bringt seine smarten, wirtschaftlich überzeugenden E-Mobilitätslösungen und weitere Praxisanwendungen für Sektorenkopplung Als Pionier für 'Sektorkopplungsprojekte präsentiert sich GP JOULE auf der Hannover Messe als der überzeugende Dienstleister und Entwickler in der Erzeugung, Verarbeitung und Bereitstellung von #erneuerbaren #Energien. Ihren Messe-Schwerpunkt setzt die international tätige Unternehmensgruppe in diesem Jahr auf die #Renewable #Energy & Charging-Lösungen für die Betreiber von E-Flotten und E-Parkplätzen. Die praxiserprobte #E-Mobilität aus dem Unternehmensbereich CONNECT der GP JOULE Gruppe ist besonders wirtschaftlich, betriebssicher und offen für Änderungen im Technologiebereich. Im Weiteren gibt GP JOULE Einblicke in…

mehr lesen auf EP

Stromaggregat BHKW selber bauen Teil 3

Diese keine Videoreihe zeigt, wie wir aus einen vorhandenen Dieselmotor und Elektromotor ein Stromaggregat bauen. Um einen Drehstrommotor als Generator zu nutzen, muss neben dem Antrieb eine Erregungsspannung anliegen. Diese wollen wir durch 3 Kondensatoren simulieren. Da durch Lastwechsel die Drehzahl schwankt, wird ein Tempomat eingebaut um die Drehzahl konstant bei ca 3000 u/m zu halten. Anschließend wird der Motor durch GEET und HHO sowie Wasser optimiert.

mehr lesen auf EP

Stromaggregat BHKW selber bauen Teil 1

Diese keine Videoreihe zeigt, wie wir aus einen vorhandenen Dieselmotor und Elektromotor ein Stromaggregat bauen. Um einen Drehstrommotor als Generator zu nutzen, muss neben dem Antrieb eine Erregungsspannung anliegen. Diese wollen wir durch 3 Kondensatoren simulieren. Da durch Lastwechsel die Drehzahl schwankt, wird ein Tempomat eingebaut um die Drehzahl konstant bei ca 3000 u/m zu halten. Anschließend wird der Motor durch GEET und HHO sowie Wasser optimiert.

mehr lesen auf EP

Entwicklertreffen für dezentrale Energie, Wurzbach 2011

Wir sind eine Gruppe von Entwicklern die eine effektive, autarke und dezentrale Energieversorgung durch erneuerbare Energien konsequent verfolgen und umsetzen. Ebenso möchten wir die Öffentlichkeit für das derzeitige und zukünftige Energieproblem sensibilisieren, neue Möglichkeiten aufzeigen und schaffen für Umwelt- wie auch Ressourcenschonende Lösungen. Jeder Einzelne muss begreifen, dass unsere heutige Energieversorgung klimaunverträglich und angesichts der Endlichkeit fossiler Energieträger auch versorgungsunsicher ist. Wir sind überzeugt, dass sowohl eine regionale als auch globale Energiewende technisch als auch finanziell machbar ist. Ob sie auch mental machbar ist, wird sich zeigen. Die entscheidenden Hürden…

mehr lesen auf EP

ERNEUERBARE ENERGIEN & WASSERSTOFF | GP Joule Timo Bovi | Energie & Management | HANNOVER MESSE

ERNEUERBARE ENERGIEWIRTSCHAFT | GP Joule Interview Timo Bovi | Energie & Management | HANNOVER MESSE GP JOULE ÖFFNET SEINEN HANNOVER MESSESTAND ALS TREFFPUNKT UND PRÄSENTATIONSPLATTFORM FÜR DIE ERNEUERBARE ENERGIEWIRTSCHAFT VON SCHLESWIG-HOLSTEIN Wasserstoff-Zugnachbau in den Landesfarben setzt grünen Wasserstoff als Zukunftsprodukt des echten Nordens in Szene Auf seinem Stand K50 ist GP JOULE Ausstellungs-Nachbar des sonnenreichen Messe-Partnerlands Mexiko. Mit Blick auf die wirtschaftlich attraktiven Möglichkeiten der PV-Energieerzeugung international wie national rückt GP JOULE daher seine Kernkompetenz als erfahrener Solar-Projektierer in den Fokus. Bereits in den ersten drei Monaten 2018 hat GP…

mehr lesen auf EP

Energiespeicher – Möglichkeiten und Probleme

Die Energiewende verlangt, dass Strom mit erneuerbaren Energien erzeugt wird. Dies gelingt nur, wenn leistungsstarke Energiespeicher zur Verfügung stehen. Dr. Krieg erläutert die Vor- und Nachteile der mechanischen Energiespeicher und geht auch auf dezentrale Energiespeicher ein.

mehr lesen auf EP

Pressekonferenz: Wasserstoff – der Energiespeicher regenerativer Energien

Pressekonferenz: Wasserstoff – der Energiespeicher regenerativer Energien at the 18th Group Exhibit Hydrogen + Fuel Cells at HANNOVER MESSE 2012 Teilnehmer: Dr. Klaus Bonhoff, Geschäftsführer, NOW GmbH Dr. Bernd Pitschak, Geschäftsführer, Hydrogenics GmbH Dr. Christopher Hebling, Bereichsleiter Energietechnik, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Werner Diwald, Vorstand der ENERTRAG AG Markus Bachmeier, Leiter des Bereichs Hydrogen Solutions, Linde AG

mehr lesen auf EP

Leistung auf Abruf: Energiespeicher für Wärme und elektrische Energie Teil 1 von 5

Teil 1 von 5 einer Dokumentation über Energiespeicher. Das Walchenseekraftwerk in den bayerischen Alpen ist ein Speicherkraftwerk: Es speichert seit fast 90 Jahren seine Energie im hoch gelegenen Walchensee und gleicht mit der gespeicherten Energie Schwankungen im Stromnetz aus. Jedes Stromnetz braucht speicherbare Energie, da der Verbrauch an elektrischer Energie ständig schwankt und die Kraftwerke nicht schnell genug hoch- und runter Pegeln. Viele Wasserkraftwerke können Wasser anstauen und abhängig vom Bedarf mehr oder weniger Energie durch die Turbinen fließen lassen. Das Problem: es gibt nicht genügend Speicherwasserkraftwerke. Zur Speicherung von…

mehr lesen auf EP

Leistung auf Abruf: Energiespeicher für Wärme und elektrische Energie Teil 3 von 5

Teil 3 von 5 einer Dokumentation über Energiespeicher. Das Walchenseekraftwerk in den bayerischen Alpen ist ein Speicherkraftwerk: Es speichert seit fast 90 Jahren seine Energie im hoch gelegenen Walchensee und gleicht mit der gespeicherten Energie Schwankungen im Stromnetz aus. Jedes Stromnetz braucht speicherbare Energie, da der Verbrauch an elektrischer Energie ständig schwankt und die Kraftwerke nicht schnell genug hoch- und runter Pegeln. Viele Wasserkraftwerke können Wasser anstauen und abhängig vom Bedarf mehr oder weniger Energie durch die Turbinen fließen lassen. Das Problem: es gibt nicht genügend Speicherwasserkraftwerke. Zur Speicherung von…

mehr lesen auf EP